events — 29.09.2005 ★

Crossover-Konzert: Salome Scheidegger & Rockband Elfish

Do, 29. September 2005; Miller’s Studio, 8008 Zürich

Bericht zur Veranstaltung:

Klassik muss nicht todernst sein – ein Konzert der besonderen Art

Klassik und Rock vereint: Salome Scheidegger am Flügel und die Rockband «Elfish»

Die Konventionen der Klassikszene wurden am Donnerstag Abend mit dem Konzert «Klassik und Rock» zukunftsweisend aus den Angeln gehoben. Im Miller´s Studio in der Mühle Tiefenbrunnen begeisterten Salome Scheidegger am Flügel und die Rockband Elfish ein in jeder Weise durchmischtes Publikum. Ermöglicht wurde die musikalische Begegnung durch den Verein Youth & Classic, der mit dem Wunsch gegründet wurde, junge, multikreative, klassisch- und neoklassische Musiker zusammenzubringen und die Offenheit gegenüber den verschiedenen Musikstilen zu fördern.

Die Pianistin, selber 18 Jahre jung, hat den Reichtum klassischer Musik schon früh entdeckt und mit ihrem faszinierenden Spiel verschiedene internationale Wettbewerbe gewonnen. Mit Hingabe und grosser Ausdruckskraft spielt die zierliche Künstlerin an diesem Abend Schubert, Mozart, Gershwin und Chopin, begleitet von aufgeräumten Zwischenrufen, unsicherem Kichern, spontanen Freudenbekundungen.

Ihre konzentrierte Hingabe weckt aufgeregtes Flüstern, virtuose Passagen werden mit begeisterten «Salome»-Rufe aus der Bubenecke quittiert. Es ist ein Publikum, das die ungeschriebenen Regeln der Klassikkonzerte noch nicht kennt und auf erfrischende Weise spontan auf die Darbietung reagiert. Es wird mit offenem Mund gestaunt, gequietscht, gegähnt, am falschen Ort geklatscht und dann lautstark nach dem Initianten des Fehlapplauses gesucht. Für die Musikerin eine besondere Herausforderung, für die Teenager eine neue, eine (noch?) ungewohnte Erfahrung mit erfreulichem Ergebnis.

Schön, sehr schön, hätten sie es gefunden, und überhaupt er höre gerne klassische Musik – zur Entspannung, so der Junge mit Bomberweste, ja und die Salome hat so schöne Haare, seufzt ein Mädchen und aufgeregt umringen sie die nur wenig ältere Pianistin für ein Autogramm. «Sie waren perfekt!», sagt ein junger Zuhörer aufrichtig und reicht Salome die Hand. Mit ihrem mutigen Engagement haben Salome Scheidegger und Youth & Classic vielen Jugendlichen zum ersten Mal das Erlebnis klassischer Musik ermöglicht – fern von ehrfürchtiger Andacht und «Deux-Pièce».

Kein Kontrast, sondern eine faszinierende Fortführung des Abends ist die Rockband Elfish um die Männedorfer Musiker Nora, Caro, Andi, Nick und David, die letztes Jahr das Emergenza Newcomer Festival gewonnen haben. Kein Wunder: Ihre starke und ungekünstelte Musik begeistert auch jenen Teil des Publikums, der wegen den alten Meistern gekommen ist. Irische Flötenklänge, kluge Texte, berührende Stimmen, eine mitreissende Dynamik zwischen den Musikern und einfach richtig guter Rock.

Auch diese jungen Künstler halten wenig von Konventionen: Der Flügel vom klassischen Konzertteil wird von Caro spontan miteinbezogen. Glücklich, wer dabei war. Der Abend endet mit grossem Jubel und dem Gefühl, etwas Besonderes erlebt zu haben: ein mitreissendes Konzert von jungen Künstlern, die für ein offenes und interessiertes Publikum Grenzen überschreiten und Neues wagen.

Text: Bettina Stehli